Bauernbrot

 

Zutaten:

500 g

250g

21 g

10 g

500 ml

70 g

10 g

20 g

20 g

 

Weizenmehl  (Type 1050)

Roggenmehl  (Type 1150 oder 1370)

frische Hefe

Puderzucker

Wasser  (Zimmertemperatur)

flüssigen Sauerteig  (1 Beutel Seitenbacher Natursauerteig)

Butter

Salz

Honig


 

Zubereitung:

Die Hefe mit 2 El. Wasser (zimmerwarm) und dem Puderzucker auflösen. 250 g Weizenmehl, 125 g Roggenmehl und 500 ml Wasser mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten. Diesen "Vorteig" und die aufgelöste Hefe ca.30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit die aufgelöste Hefe, den flüssigen Sauerteig, die Butter, den Honig, das restliche Weizenmehl (250 g), sowie das restliche Roggenmehl (125 g), zum "Vorteig" geben. Den Teig auf kleiner Stufe ca. 5 Minuten kneten und dabei das Salz einrieseln lassen und ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe fertig kneten.

Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit bemehlten Händen durchkneten und zu einem runden Laib formen. Anschließend den Laib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (bzw. in ein Gärkörbchen) legen und abgedeckt an einem warmen Ort, weitere 45 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft sollte man nicht wählen). Ein Schälchen mit heißem Wasser auf den Ofenboden stellen. Das Brot auf der mittleren Schiene 10 Min. backen. Temperatur auf 200°C reduzieren und weitere 50 Min. backen.

Guten Appetit.